Einblick in die Forschung

ENGLISCHE VERSION DER SEITE (EN)

Interviewstudie:

Besonders im Baugewerbe spielen Weiterbildungen aufgrund des Fachkräftemangels eine große Rolle als Form der Kompetenzentwicklung (Kauffeld & Frerichs, 2018). Leider zeigen Forschungsergebnisse aber, dass viele Trainings nicht effektiv sind und nur zwischen 10% und 34% des in Weiterbildung Gelernten langfristig im Arbeitsalltag angewendet wird (Hall, Smith & Dare, 2014; Saks & Belcourt, 2006). Man spricht vom „Transferproblem“ (Bergmann & Sonntag, 2006). Mit Hilfe von Interviews soll im Projekt IN-DIG-O untersucht werden, welche förderlichen und welche hinderlichen Faktoren es speziell im Baugewerbe für den Transfer von neu Gelernten aus einer Weiterbildung in den Arbeitsalltag gibt. Dabei wird untersucht, welche Lerntransferfaktoren aus Teilnehmendensicht als besonders bedeutsam erlebt werden und wie Organisationen zum Lerntransfer beitragen können. Falls Sie Interesse haben an einem Interview teilzunehmen oder weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich gerne an Laura Kruse (l.kruse@tu-braunschweig.de).