Aktuelles

ENGLISCHE VERSION DER SEITE (EN)

Zweites (digitales) Treffen der Handlungsgruppe 2 mit dem Projekt IN-DIG-O

Die Handlungsgruppe 2 „Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote für und durch Digitalisierung“ kam am 26.05.2020 zu einem informativen und ergebnisreichen Treffen zusammen. Mit den Zielen eines effektiven Austausches und einer Erarbeitung gemeinsamer Ansätze wurden aktuelle Themen unter dem Motto Kompetenz und Digitalisierung diskutiert. Im Mittelpunkt standen dabei die Themenbereiche „Kompetenz, Weiterbildung & Qualifikation“, „Veränderung der Kompetenzentwicklung durch Digitalisierung“ und „Akzeptanz der Digitalisierung“. Das Treffen war gekennzeichnet von interessanten Beiträgen der teilnehmenden Projekte und dem angeregten Austausch im Anschluss. Als ein Ergebnis wurde beschlossen, ein gemeinsames Buch im Springer Verlag zu verwirklichen. Das Buch wird sich dem Themenbereich „Kompetenzen und Kompetenzentwicklung für und durch die Digitalisierung“ wissenschaftlich und praxisorientiert widmen. Wir freuen uns darüber, auf diesem Wege die spannenden Erkenntnisse der teilnehmenden Projekte für die Öffentlichkeit zugänglich machen zu können. Mehr Informationen zu den teilnehmenden Projekten finden Sie auf den entsprechenden Homepages.

  • Projekt aStar: https://astar-projekt.de
  • Projekt DigiKomp-Ambulant: http://www.digikomp-ambulant.de/startseite.html
  • Projekt ESKODIA: https://www.eskodia.de
  • Projekt InnoDiZ: https://www.innodiz.com 
    Start der Erprobung des Tools zum Planungs- und Ausführungsmanagements

    Es ist soweit: Das Tool zum Planungs- und Ausführungsmanagement wird an einem realen Bauprojekt erprobt! Die Firma Egelkamp aus Recke testet in Zusammenarbeit mit der Firma Brüggemann die Funktionalität des Tools an einem realen Bauprojekt. Bei einem ersten Termin am 10.02.20 wurde das Tool und dessen Benutzung der Firma Egelkamp vorgestellt. Um einen Vergleich zu ermöglichen, wird in diesem ersten Pilotprojekt die Planung sowohl klassisch als auch mit dem Tool vorgenommen. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse! Kommen Sie gerne auf uns zu, wenn Sie mehr erfahren möchten.

Beiratssitzung des Projektes

Die erste Beiratssitzung des Projektes „IN-DIG-O“ fand am 14.01.2020 in Braunschweig statt. Wir haben uns sehr gefreut Frau Marianne Putzker (Kooperationsstelle Hochschulen – Gewerkschaften Region SüdOstNiedersachsen an der TU Braunschweig), Herrn Stefan Plesser (Energydesign Braunschweig) sowie Herrn Mike Sieder (iBHolz, TU Braunschweig) begrüßen zu dürfen. Den Beiratsmitgliedern wurden der aktuelle Stand und die Zielvisionen der Tools zum Planungs- und Ausführungsmanagement sowie zum Lern- und Wissenstransfer vorgestellt. Des Weiteren stellte unser Verbundpartner Herr Bernd Neumann von der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim den Stand der Netzwerkbildung und Weiterbildungsangebote dar. Wir konnten durch die verschiedenen Blickwinkel der Beiratsmitglieder neue Perspektiven und wichtige Anhaltspunkte erlangen, die wir in den weiteren Projektverlauf mitnehmen werden! Beispielsweise konnten neue Impulse aufgenommen werden zur Integration der rechtlichen Belange bei der Anwendung der beiden Tools. Da durch das BIM Tool Prozesse in die Planungsphase vorgezogen werden, sollte dabei bedacht werden, dass auch die Expertise der Errichterfirmen schon in dieser Phase berücksichtigt werden sollten. Beim Tool zum Lern- und Wissenstransfer sollte das spezielle kulturelle Selbstverständnis beim Lernen in Baubetrieben beachtet und einbezogen werden.

Drittes Verbundtreffen im Projekt IN-DIG-O

Am 11.03.2020 fand das dritte Verbundtreffen des Projektes „IN-DIG-O“ in Braunschweig statt. Neben der Besprechung aktueller Geschehnisse bei der Entwicklung der beiden digitalen Tools wurden die nächsten Schritte zur Erprobung der Tools in der Praxis geplant. Ebenfalls wurde erarbeitet, wie sich die Arbeitsprozesse durch den Einsatz der Tools in den Unternehmen verändern könnten.

Zweites Verbundtreffen im Projekt IN-DIG-O

Das zweite Verbundtreffen im Projekt „IN-DIG-O“ fand am 29.08.2019 in Braunschweig statt. Es trafen sich die Vertreterinnen und Vertreter der Projektpartner Brüggemann Holzbau GmbH & Co. KG, cadwork informatik GmbH, elektro-bau-montage GmbH & Co. KG, 4A-SIDE GmbH und des Lehrstuhls Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie der Technischen Universität Braunschweig. Bei dem Treffen wurden unter anderem die Fortschritte in der Entwicklung der innovativen Tools zum Planungs- und Ausführungsmanagement und zum Lern- und Wissenstransfer aufgezeigt und diskutiert. Außerdem gab es einen angeregten und produktiven Austausch der Projektpartner über das bestmögliche Vorgehen zur erfolgreichen Implementation der Tools in den Unternehmen.

Kick-off beim Projekt IN-DIG-O – Kooperieren und lernen in innovativen Netzwerken im Bau: Schnittstellen digital optimieren

Am Donnerstag, den 07.03.0219, fand die Kick-Off-Veranstaltung im Projekt „IN-DIG-O – Kooperieren und lernen in innovativen Netzwerken im Bau: Schnittstellen digital optimieren“ statt. Ziele des Projektes sind sowohl die Entwicklung von zwei innovativen digitalen Tools zum Planungs- und Ausführungsmanagement und zum Lern- und Wissenstransfer als auch das Entwickeln von Beratungs- und Schulungskonzepten. Am Donnerstag trafen sich Vertreter/innen der Projektpartner Brüggemann Holzbau GmbH & Co. KG, cadwork informatik GmbH, elektro-bau-montage GmbH & Co. KG, 4A-SIDE GmbH und des Lehrstuhls Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie sowie des Projektträgers PTKA und der wissenschaftlichen Begleitung WissProKMU, für den Start ihres Projektes und koordinierten die ersten Arbeitsschritte.